Umbauarbeiten MINT-Werkstatt der Entdeckungen

Dezember 4, 2017 | Jochen Brunsiek

Nachdem die Verkehrsbetriebe Extertal neue Fenster in die Lokhalle eingebaut haben, wurde auch die Wand gestrichen. Die Malerarbeiten hat die Fa. Andreas Dubbert aus Bösingfeld übernommen. Aktuell warten wir darauf, dass nun die Elektroverteilung und Wandverkleidung in der  in der zukünftigen MINT-Werkstatt installiert wird. Die Heizungsanlage wurde soeben erneuert, damit wir und die Schüler unserer MINT-Werkstatt zukünftig im Warmen arbeiten können. Und eine neue Stahltür wurde eingesetzt.

 

Auf Initiative von Kreisjugendpflegerin Petra Jürgens haben sich heute die nordlippischen JugendmitarbeiterInnen in unserem Jugendwaggon getroffen. Das sogenannte „Regio 3“ wird von der Jugendförderung des Kreises Lippe organsiert und findet regelmäßig und abwechselnd in den Jugendeinrichtungen statt und dient dem Austausch und der Information. Dieses Mal durften wir unssere Initiative „Jugend unter Dampf“ und den Jugendwaggon vorstellen. Anschließend wurden Pläne für die zukünftige Zusammenarbeit gemacht.

Weiterlesen

Warme Luft strömt nun aus den vier neuen Öffnungen im Jugendwaggon. Und damit geht für uns ein langgehegter Wunsch in Erfüllung. Die neue Heizung ist das Ergebnis einer besonderen Ostwestfälisch-Lippischen Kooperation. Jochen Brunsiek dankte im Namen der LEL den beteiligten Unternehmen und Gästen im Rahmen einer Feierstunde im Bahnhof Bösingfeld.

Weiterlesen

Hier war echte Handarbeit gefragt. Bei dem Kulturrucksack-Workshop „Kreative Schmiedekunst“ an der Bahnmeisterei Farmbeck in Dörentrup wurde es zudem richtig heiß. Damit die zwei Mädchen und vier Jungen die Eisenstangen bearbeiten konnten, mussten diese zum Glühen gebracht werden. Das geschah in der Esse, die Schmied Werner Gerke auf 1000 Grad Celsius gebracht hat. Anschließend wurde das glühende Eisen mit dem Hammer auf dem Amboss bearbeitet.

Weiterlesen

Rückblick Weidenflechten an der Bahnmeisterei

August 21, 2017 | Jochen Brunsiek

Im Rahmen eines erlebnisreichen Workshops konnten 10 Jugendliche das alte Kunsthandwerk „Weidenflechten“ kennenlernen. Unter Anleitung von Korbmacherin Petra Franke wurden verschiedene Techniken und Materialien wie Peddigrohr oder Weiden ausprobiert. Die Ergebnisse – z.B. kleine Körbe, Tiere und Rankhilfen – können sich sehen lassen! Eine Veranstaltung im Rahmen des Kulturrucksack NRW. Wir danken dem Kulturteam der Alten Hansestadt Lemgo für die Unterstützung und Planung.

Weiterlesen

Zu Beginn der Projekts waren Sie neugierig und interessiert an Grundkenntnissen im Metallbau. Zum Abschluss präsentierten Sie dann einen richtigen Schienenwagen, den sie selbst geplant, konstruiert und gebaut haben. Nach der erfolgreichen Teilnahme am MINT-Projekt „Werkstatt der Entdeckungen“ haben nun Simon Kortekamp, Luca Voigt, Louis Kaden, Tobias Ulmer, Justin Schulz und Shawn Blome aus den Händen von Jörg Düning-Gast, Verwaltungsvorstand des Kreises Lippe eine Urkunde erhalten.

Weiterlesen

Rap, Hip-Hop, Breakdance, Graffiti und Beatboxing. Rund um die Jugendkultur Nr.1 gab es für unsere Besucher an der Bahnmeisterei Farmbeck viele erlebnisreiche Angebote im Rahmen der Dörentruper Veranstaltung „Familien genießen“. In Kooperation mit dem Familienzentrum Abakus, der VHS Detmold-Lemgo, dem Landhaus Begatal und durch finanzielle Unterstützung durch den Landesverband Lippe konnten wir ein buntes Programm in Farmbeck anbieten. Weiterlesen

Annika Krooß hat für die WDR-Lokalzeit OWL einen schönen Filmbeitrag über unser MINT-Projekt „Werkstatt der Entdeckungen“ produziert. Viel Spaß beim Anschauen!

Im vergangenen Jahr konnten wir wieder sehr viel bewegen. Haben Sie viel Spaß bei unserem kleinen Rückblick!

Jeden Donnerstag öffnet unser Jugendtreff im Jugendwaggon an der Bahnmeisterei Farmbeck. Außerdem waren wir in 2016 an folgenden Aktivitäten beteilgt:

 

Mit über einhundert geladenen Gästen fuhren wir heute mit einem festlich geschmückter Sonderzug durch das Extertal. Mit dabei war auch unser illuminierte Jugendwaggon. Gemeinsam mit dem Büro alberts.architekten aus Bielefeld Sennestadt im November haben wir den „Deutschen Kulturförderpreis der Wirtschaft“ sowie den „OWL-Kulturförderpreis“ gewonnen. Das wurde nun gemeinsam mit vielen Ehrengästen und Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung gefeiert.

Weiterlesen

img_5286Seit dem 6. Oktober schrauben, schleifen, bohren, pinseln und konstruieren Neuntklässler an Eisenbahnfahrzeugen in Nordlippe. Das neue MINT-Projekt heißt „Werkstatt der Entdeckungen“ und wurde auf Initiative der Landeseisenbahn Lippe (LEL) und des Büros Alberts Architekten aus Bielefeld-Sennestadt ins Leben gerufen. In der Werkstatt der Verkehrsbetriebe Extertal (VBE) erhalten nun acht Schüler der Sekundarschule Nordlippe Grundlagen im Bereich Metallverarbeitung vermittelt. Das zdi-Zentrum Lippe.MINT unterstützt das Projekt fachlich und finanziell. Koordiniert wird das Projekt bei der LEL von Jochen Brunsiek. Der Museumseisenbahnverein setzt seit Jahren auf kreative und nachhaltige Projekte mit Jugendlichen.

Weiterlesen

kul08_kfp_logo_cmykDas Büro Alberts Architekten aus Bielefeld-Sennestadt wurde für sein nachhaltiges und kulturelles Engagement für „Jugend unter Dampf“ mit dem Deutschen Kulturförderpreis ausgezeichnet. Wir gratulieren dem gesamten Büro und freuen uns riesig über die tolle Auszeichnung.

06_kulturfoerderpreis-2016

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen

Logo_OWL_KFP_CMYK
Der OWL-Kulturförderpreis 2016 geht an Alberts Architekten aus der Sennestadt für das Engagement für „Jugend unter Dampf“. Wir gratulieren dem gesamten Team von Alberts Architekten! Vielen Dank für die großartige Zusammenarbeit und Unterstützung seit mittlerweile über sieben Jahren! qc4b5494

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen

Mit Künstler Tibor Varady Portraits zeichnen und mit Dipl.-Fotodesigner Peter Wehowsky fotografieren. Die Ergebnisse des Portraitworkshops im Jugendwaggon können sich sehen lassen. Wir danken allen Beteiligten für die tolle Gemeinschaftsaktion. Sogar ein Fernsehteam hat vorbeigeschaut…  Weiterlesen

Sobald es an der Bahnmeisterei Farmbeck in Dörentrup dunkel wurde, waren die Teilnehmer des Kulturrucksackangebotes „Licht-Fotografie“ in ihrem Element. Drei Tage lang konnten zehn Jugendliche aus Lemgo und Dörentrup lernen, wie beeindruckende Bilder durch das Fotografieren mit Licht entstehen. Unter der Anleitung von Dipl.-Foto-Designer Peter Wehowsky aus Bielefeld wurden fleißig Licht-Experimente im Jugendwaggon und in den Hallen der Bahnmeisterei durchgeführt. „Die Jugendlichen haben engagiert und kreativ mitgemacht und hatten viel Freude“, so Wehowsky.  Weiterlesen

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden für das tolle Bahnhofsfest „Jugend unter Dampf“ mit dem Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus. Über 500 Kinder haben uns besucht und konnten wichtige Erkenntnisse zum Eisenbahnbetrieb mit nach Hause nehmen. Die insgesamt über 1500 Besucher konnten sich zudem über die tollen Angebote der Jugendarbeit in Lippe informieren.  Weiterlesen

160927-besuch-ostwestfalen-lippe-8Auf Einladung des Landrats des Kreises Paderborn war Jugend-unter-Dampf-Koordinator Jochen Brunsiek heute beim Bürgerempfang des Bundesrpäsidenten Joachim Gauck. Als Anerkennung für das Engagement im Bereich Ehrenamt und Innovation durften 150 Menschen aus Ostwestfalen-Lippe den Bundespräsidenten begrüßen und über Ihre Aktivitäten berichten.

Unser Jugendtreff hat gemeinsam mit Tischlermeister Christian Thoren aus Europaletten neue Sitzgelegenheiten für die Bahnmeisterei gebaut. Mit Säge, Akku-Schrauber und Schrauben wurden die Paletten zu Sitzmöbeln. Die können nun nicht nur von den Kids oder unseren Fahrgästen beim Warten auf den Zug genutzt werden. Auch die Mitarbeiter unseres Beschäftigungsträgers Euwatec nutzen unsere neuen Designermöbel!

Möbel aus Europaletten passen zur Eisenbahn!  Weiterlesen

Im Rahmen des Kulturrucksackprogramms hat Künster H Punkt Schmidt mit Jugendlichen aus Schrott Skulpturen gebaut.

xx: xx. Foto: Sölter

Haben aus alten Gebrauchsgegenständen und Spielsachen interessante Kunstobjekte gestaltet  – H Punkt Schmidt und die jungen Künstler. Foto: Sölter/Lippische Landeszeitung

Gemeinsam mit Stephan Büker vom Landhaus Begatal haben wir tolle Kartoffelgerichte zubereitet. Kartoffelstampf, Chips, Kroketten und Spalten. Und Alles selbst gemacht. Vielen Dank an Stephan, Evelyn und das gesamte Landhaus-Team für den schönen Nachmittag. Weiterlesen

Im Rahmen des Kulturrucksackprogramms der Stadt Lemgo, Gemeinde Kalletal und Gemeinde Dörentrup haben sechs Jugendliche von Schmiedemeister Werner Gerke aus Lemgo Kunstobjekte selbst geschmiedet. Weiterlesen

freitzeit2

freitzeit4

freitzeit3

Mit dem Ziel, Nordlippe einmal aus einer anderen Perspektive zu erleben, sind 200 Kinder der Extertaler und Dörentruper Ferienfreizeiten mit unserem Museumszug durch Nordlippe gerollt. Die Extertaler Kinder sind von Bösingfeld nach Dörentrup gefahren, um gemeinsam ins Schwimmbad zu gehen. Die Dörentruper Kinder sind derweil nach Alverdissen gependelt. Viele der Kinder sind das erste Mal mit der Eisenbahn gefahren. Abends konnte zuhause dann viel Neues über der Heimat berichtet werden.

Dörentruper „Jugend unter Dampf“ auf Slow Tour

Juni 29, 2016 | Jochen Brunsiek

Einen Ausflug mit Geschmack machten 75 Dörentruper Grundschüler an Ihrem Wandertag. Mit unserem Jugendwagon ging es in einer Slow Tour zu den Schwäbisch-Hällischen Schweinen des Hofes Petig. Bei unserem diesjährigen Bahn- und Wandertag drehte sich alles um Ernährung mit regionalen Produkten und fairer Handel in Lippe. 75 Grundschüler der vierten Klassen aus Dörentrup West und Ost fuhren mit unserem Jugendwaggon auf der „Jugend unter Dampf“ Slow Tour nach Dörentrup-Bega. Weiterlesen

Im Rahmen einer Sonderfahrt zum 66-jährigen Jubiläum besuchten die Wirtschaftsjunioren Lippe die Verkehrsbetriebe Extertal, den Bahnhof Bösingfeld und die Bahnmeisterei Farmbeck. Die jungen Unternehmerinnnen und Unternehmer ließen sich von VBE-Geschäftsführer Sven Oehlmann Busverkehr, Spedition und Werkstatt erläutern. LEL-Zugschaffner Raphael Kahlert erklärte anschließend den Bahnhof und die Eisenbahnfahrzeuge. Weiterlesen

„Wisst Ihr eigentlich, wie die elektrische Eisenbahn funktioniert“? Ausführliche Erläuterungen zum Auftakt des Zukunftstages hierzu konnte Bernd Tünnermann während der 75-minütigen Inspektionsfahrt im Turmtriebwagen auf der Extertalbahn geben. Bei den Verkehrsbetrieben Extertral (VBE) und bei uns (LEL) waren acht Schüler der Sekundarschule Nordlippe zu Gast. Weiterlesen

Thorsten_CSRFür die Initiative Jugend unter Dampf nahm Thorsten Försterling gestern den Sonderpreis für das ehrenamtliche Engagement im Sinne der Social Responsibility (CSR) entgegen. Stellvertretend für alle Mitarbeiter und Unterstützer des Jugendwaggons, bedankte sich Försterling herzlich. Die Jury hatte entschieden, für Jugend unter Dampf einen Sonderpreis zu vergeben.  Weiterlesen

28. April – Wir machen mit beim Zukunftstag

April 23, 2016 | Jochen Brunsiek

ZukunftstagAm Donnerstag, den 28. April nehmen wir gemeinsam mit den Verkehrsbetrieben Extertal und der Sekundarschule Nordlippe am Mädchen- und Jungen-Zukunftstag teil. Für acht Schüler der Klasse 8 gibt es den ganzen Tag ausführliche Informationen zum Eisenbahnbetrieb, Bus- und Speditionsverkehr, Werkstattarbeiten sowie beim Fahrdienst und in der Logistik.

 

 

 

 

radiolippe-logoSchulsonderfahrt mit 600 Schülern, Bäderexpress und Integrationsprojekte. Ideengeber Thorsten Försterling und Projektleiter Jochen Brunsiek wussten kürzlich bei Radio Lippe interessante Rückblicke und Neuigkeiten über den Jugendwaggon und die Projekte von Jugend unter Dampf zu berichten.

 

Teilnahme an der 9. OWL Kulturkonferenz in Stemwede

Februar 16, 2016 | Jochen Brunsiek

Die 9. OWL Kulturkonferenz durften wir für weitere Vernetzungarbeiten nutzen. Gemeinsam mit Marc Wübbenhorst vom Büro Alberts Architekten aus der Sennestadt und Martina Hasewinkel vom Slow Food Bielefeld/OWL haben wir bestehende Kontakte gepflegt und viele neue Verbindungen hergestellt. Für die hervorragende Organisation waren das OWL-Kulrubüro um Anjte Nöhren sowie das Life House-Team Stemwede um Lars Schulz zuständig.  Weiterlesen

Wir haben einen Postkartensatz als Arbeitsnachweis für unsere Kulturelle Arbeit 2015 anfertigen lassen.

Viel Spass beim druchklicken! Weiterlesen

160130_Jochen-Brunsiek40

 

Da in unmittelbarer Nachbarschaft zu unserer Bahnmeisterei mobile Flüchtlingsunterkünfte aufgebaut werden, haben wir die Farmbecker Nachbarn zu einer Informationsveranstaltung ins Landhaus Begatal eingeladen. Corinna Räker, Integrationsbeauftragte für die Gemeinde Dörentrup vom Sozialbüros Albatros und Armin Schauf vom Kommunalen Integrationszentrum sowie Aktive der Dörentruper Flüchltingshilfe standen den 25 Teilnehmern Rede und Antwort. Für die Landeseisenbahn Lippe und das Jugendprojekt Jugend unter Dampf konnten viele drängende Fragen beantwortet und Perspektiven aufgezeigt werden.

150921-JUD-Rail-Rock_122

Rückblickend wurde 2015 viel bewegt:

Jeden Donnerstag von 16 bis 18 Uhr und auf Anfrage bieten wir Offene Jugendarbeit mit Yasmina Brandauer (staatlich geprüfte Erzieherin) und Sozial-Päd. Horst Kurzawski an.

Darüberhinaus geb es folgende Veranstaltungen, die wir organisiert bzw. an denen wir mitgewirkt haben. Weiterlesen

151202_Verabschiedung-Heuwinkel-381

 

 

 

 

Unser langjährigen Landrat, Unterstützer und Schirmherr Friedel Heuwinkel wurde im Rahmen einer Sonderfahrt in den Ruhestand verabschiedet. Zur Erinnerung an fast sieben gemeinsame Jahre der Zusammenarbeit haben wir eine kleine Fotodokumentation mit folgenden persönlichen Zeilen überreicht:  Weiterlesen

Mint-Fotoworkshop mit Peter Wehowsky in Farmbeck

November 14, 2015 | Jochen Brunsiek

Im internationalen Jahr des Lichts hat „Jugend unter Dampf“ zwei Mint-Workshops organisiert. Ein Workshop hatte Lichtfotografie und Lightscribing zum Thema und fand im Jugendwaggon an der Bahnmeisterei in Dörentrup-Farmbeck statt. Dipl.-Fotodgraf Peter Wehowsky erklärte den 9 Jugendlichen anhand von praktischen Übungen, wie Kunstwerke durch Fotografieren mit Licht entstehen können. „Die Effekte beim Lightscribing haben mich besonders fasziniert“ so die 16-jährige Carolin aus Lemgo zum Abschluss.

Wir bendanken uns herzlich beim ZDI-Zentrum Lippe.Mint für die Unterstützung, bei Peter Wehowsky für die tollen Experimente und Organisation, bei der Fa. BPS-Leuchten für die Zurverfügungstellung der Leuchtkästen sowie bei Elektro Kledtke aus Dörentrup für die hierfür benötigten Elektroarbeiten.

Ausgewählte Bilder werden bald auf einer Vernissage im Jugendwaggon präsentiert.

Leuchtenbau bei BPS-Leuchten in Blomberg

November 14, 2015 | Jochen Brunsiek

Im internationalen Jahr des Lichts hat „Jugend unter Dampf“  zwei Mint-Workshops organisiert. Im Ausstellungsraum der Fa. BPS-Leuchten in Blomberg haben zuerst sechs Jugendliche ihre eigene Leuchte gebaut. Kursleiter und Leuchten- Designer Paul Fait hat verschiedene Materialien vorbereitet. Mit Heißklebepistole und Lötkolben wurden dann Kunststoffelemente und Leitungen unter fachmännischer Anleitung zusammengebracht. „Die Teilnehmer waren mit Interesse und Eifer dabei. Die Ergebnisse können sich sehen lassen“, stellte Initiator Thorsten Försterling anschließend begeistert fest.

Für die freundliche Unterstützung dieses Leuchtenbau-Projekts bedanken wir uns herzlich bei BPS-Leuchten in Blomberg für die Zuverfügungstellung der Räumlichkeiten und des Materials, bei Herrn Paul Fait für die tolle Organisation und Anleitung sowie beim ZDI-Zentrums LIPPE.Mint.

Projektpartner des Lichtworkshops am Jugendwaggon

September 28, 2015 | Jochen Brunsiek

Bieten in den Herbstferien Workshops für Jugendliche zum Thema Licht: v.l. Projektleiter Jochen Brunsiek und Ideengeber Thorsten Försterling von Jugend unter Dampf, Paul Fait von BPS-Leuchten, Elektroinstallateur Rolf Kledtke und Fotograf Peter Wehowsky

Bieten Workshops für Jugendliche zum Thema Licht: v.l. Projektleiter Jochen Brunsiek und Ideengeber Thorsten Försterling von Jugend unter Dampf, Paul Fait von BPS-Leuchten, Elektroinstallateur Rolf Kledtke und Fotograf Peter Wehowsky

Spannende LichtWorkschops in den Herbstferien

September 23, 2015 | Jochen Brunsiek

LichtWorkshopWeitere Informationen findet Ihr hier zum Download.

Die Anmeldung findet Ihr hier.
Bitte Vorder- und Rückseite ausfüllen und in einem frankierten Briefumschlag bis NEU: 9.10.2015 abschicken.

 

 

 

Poetry Slam im Nachtexpress am 26. September

September 22, 2015 | Jochen Brunsiek

Plakat Poetry-Slam

Zur Nacht der Jugendkultur am Samstag, den 26. September geben in unserem Museumszug Poetry-Slam-Größe Katze und Freunde eine ganzen Abend Volldampf.

Treu dem Motto »Jugend unter Dampf« rasen wir durch die Nacht. Im historischen Heckeneilzug und an den Bahnhöfen entlang der Strecke ist dann Wortwitz gefragt. Überall kann zugestiegen werden. Mit dabei sind Niko Sioulis aus Gütersloh (2maliger Finalist u20 Meisterschaften bei den deutschsprachigen Meisterschaften), Jan Schmidt aus Hagen (NRW Meisterschaft, NDR Comedy Slam Gewinner), Jason Bartsch (Gewinner NRW Meisterschaften U20) und Marc „Katze“ Schuster (Gewinner Poetry Slam bei der Leipziger Buchmesse, Gewinner Fritz Nacht der Talente), Gewinner WDR Fernseh Poetry Slam). Dazu wird noch ein Spezialgast erwartet.

Der Fahrplan :

20:00 Uhr ab Bösingfeld
20:30 Uhr ab Alverdissen
21:00 Uhr ab Barntrup
21:30 Uhr Ankunft Dörentrup-Farmbeck

22:15 Uhr ab Dörentrup-Farmbeck
22:45 Uhr ab Barntrup
23:15 Uhr ab Alverdissen
23:30 Uhr Ankunft in Bösingfeld

Busrücktransfer für Unterwegszusteiger nach Dörentrup bei Bedarf.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Fahrpreis 2 Euro

Bilder vom RailRock Festival 2015 in Farmbeck

September 21, 2015 | Jochen Brunsiek

Beim RailRock-Festival 2015 in Farmbeck haben wir richtig viel Gas gegeben. Unser Historischer Heckeneilzug wurde zum Shuttelverkehr für die Gäste, unsere Diesellok stand für Führerstandsmitfahrten im Bahnhofsbereich zur Verfügung und unser Jugendwaggon wurde zur Chill Out Area.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das RailRock-Festival am 19. September in Farmbeck

September 15, 2015 | Jochen Brunsiek

Railrock plakat_kleinUnd hier findet Ihr Eure kostenlose Bahn- und Busverbindung.

IMG_3261In den Zügen der Landeseisenbahn Lippe sowie in den Buslinien 700, 733 und 800 zahlt Ihr am kommenden Samstag keinen Cent!
Zeigt dem Schaffner/Busfahrer einfach Euer Festivalbändchen oder teilt ihm Euer Ziel „RailRock-Festival in Farmbeck“ mit.

Abfahrzeiten Hinfahrt:

Von Bösingfeld nach Farmbeck mit dem RailRock-Express der Landeseisenbahn Lippe
ab Bösingfeld 10:30 Uhr
ab Alverdissen 10:50 Uhr
ab Barntrup 11:10 Uhr
ab Bega 11:20 Uhr
an Farmbeck 11:30 Uhr

Von Barntrup nach Farmbeck
Linie 700 z.B. ab Barntrup Bhf um 12:30 und 14:30 Uhr
Haltestelle Dörentrup-Begatal
Linie 800 z.B. ab Barntrup Bhf um 16:00 Uhr stündlich bis 22:00 Uhr
Sonderhaltestelle „RailRock-Festivalgelände“

Von Bösingfeld nach Farmbeck
Linie 800 z.B. ab Bösingfeld Bhf um 13:17 Uhr stündlich bis 22:17 Uhr
Sonderhaltestelle „RailRock-Festivalgelände“

Von Kalletal nach Lemgo
Linie 733 z.B. ab Hohenhausen-Ortsmitte um 10:29, 12:34, 13:21, 14:34 und 15:21 Uhr bis Lemgo.

Von Lemgo nach Farmbeck
Linie 700 z.B. ab Lemgo Bhf um 10:57 und 12:57 Uhr
Ausstieg Haltestelle Dörentrup-Humfeld Begatal
Linie 800 z.B. ab Lemgo Bhf um 14:00 Uhr stündlich bis 23:00 Uhr
Ausstieg Sonderhaltestelle „RailRock-Festivalgelände“

Rückfahrt ab Sonderhaltestelle „RailRock-Festivalgelände“

Nach Barntrup und Bösingfeld mit dem RailRock-Express der Landeseisenbahn Lippe
ab Farmbeck 0:00 Uhr
an Bega 0:05 Uhr
an Barntrup 0:20 Uhr
an Alverdissen 0:40 Uhr
an Bösingfeld 1:00 Uhr

Nach Hillentrup, Schwelentrup, Bösingfeld, Alverdissen, Barntrup
Linie 800 ab 14:20 Uhr stündlich bis 23:20 Uhr
Zusatzfahrt um 0:30 und 02:30 Uhr

Nach Lemgo/Kalletal
Linie 800 ab 13:41 Uhr stündlich nach Lemgo bis 22:41 Uhr
Zusatzfahrt um 0:00 und 02:00 Uhr

Weiter von Lemgo nach Kalletal
Anruflinienfahrt Linie 733
Zusatzfahrten um 0:15 und 2:15 Uhr (Nur nach vorheriger Anmeldung – 1 Std vorher im Jugendwaggon am Festivalgelände)

Infos zu allen Rückfahrtmöglichkeiten erhaltet Ihr im Jugendwaggon von Jugend-unter-Dampf. Direkt gegenüber des Festivalgeländes am Bahnhof Farmbeck.

Hinweis: Wir haben alle Angebote mit den beteiligten Verkehrsunternehmen abgestimmt. Wir bedanken uns schon jetzt für die sehr gute Zusammenarbeit bei der KVG-Lippe (Detmold), den Karl-Köhne-Omnisbusbetrieben (Extertal), GO.ON (Bielefeld) und Taxi Henke (Blomberg).

Rückblick Volxtheaterwerkstatt „Neu(e)Gier“

September 14, 2015 | Jochen Brunsiek

„Wenn die Gier auf Durchreise ist, fährt sie wenigstens zügig weiter“ (Mitwirkender der Volxtheaterwerkstatt)

Auf unserem Gelände der Bahnmeisterei Farmbeck fand im Rahmen des 30-jährigen Jubiläums der LEL eine knapp 3stündige Volxtheaterwerkstatt statt. Der fahrbare Jugendwaggon und das Bahngelände wurden innerhalb weniger Minuten von den Mitwirkenden und dem Tanz-und Bewegungspädagogen Daniel Rimmert, der durch die Volxtheaterwerkstatt führte, erobert. Zu Musik wurde auf dem gesamten Gelände und in den Waggons getanzt. Auf dem Bahnsteig hinter den Waggons wurden erste kleine Improvisationen zu zweit entwickelt. Zwischendurch machte man eine Pause und diskutierte über Abenteuerlust und Fernweh, ehe im Spannungsverhältnis zwischen Gier und Geduld, zwischen Gelassenheit und einem unbändigen Drang nach Mehr die Mitwirkenden zwischen 20 und 65 Jahren ihre Szenen auf den Gleisen, am Bahnsteig, im und unter dem Waggon oder auf der alten Fahrzeugwaage präsentierten. Einfach alles wurde zur Bühne!

Tag des offenen Denkmals 2015 in Lemgo

September 13, 2015 | Jochen Brunsiek

Jugendwaggon und Dampflok Lipperland sind im Moment häufig gemeinsam unterwegs. Am 13. September sind wir der Einladung der Alten Hansestadt Lemgo gefolgt und haben einige unserer Fahrzeuge am Schloss Brake präsentiert.

Bilder Thorsten Försterling

Weitere Bilder incl. Überführung aus Extertal von Michael Rehfeld stehen bei Drehscheibe-Online.

Hier die Fahrpläne für Sonntag. Auf dem Abschnitt (Farmbeck -) Bega – Barntrup – Alverdissen fährt der historische Triebwagen der Osningbahn. Ein befreundeter Eisenbahnverein aus Bielefeld. Zwischen Bösingfeld und Alverdissen pendelt unser historischer Heckeneilzug.

Die Fahrpläne findet Ihr hier:

 

 

 

Freie Fahrt zum Bahnhofsfest! Alle nordlippischen Jugendlichen fahren
kostenlos zur Party. Freifahrtkarten bekommt Ihr in Eurem Jugendtreff!

In Barntrup: Das neue Haus und Office for Kids
In Dörentrup: StayIn in Hillentrup und im Jugendwaggon in Farmbeck
In Extertal: Cinema 55 in Bösingfeld und Häuschen in Almena
In Kalletal: Jugendzentrum Hohenhausen

Weitere Infos und Fahrpläne findet Ihr unter www.landeseisenbahn-lippe.de.

Plakat_Bahnhofsfest

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Video zum Hip Hop- und Rapworkshops der Rapsschool NRW im Rahmen des Kulturrucksacks ist jetzt online

IMG_2250

Für Jugendliche wird die Sommerferienzeit in Dörentrup durch den Kulturrucksack NRW noch attraktiver. Die Alte Hansestadt Lemgo veranstaltet gerade gemeinsam mit dem Jugendprojekt „Jugend unter Dampf“ der Landeseisenbahn Lippe als Kooperationspartner interessante Angebote. Den Anfang machte am vergangenen Wochenende die Künstlerin Mirka Machel, mit deren Anleitung sechs Kinder und Jugendliche im Jugendwaggon an der Bahnmeisterei Farmbeck fleißig gemalt haben. Unter dem Titel „Zauber der Natur im Sommer“ wurden verschiedene Techniken geübt. Am Ende des Kurses malten die Teilnehmer dann Seerosen in Aquarell-Technik, wofür zuvor Bilder von Monet als Inspiration genutzt wurden.

Am 28. und 29. Juli können zusammen mit Horst Kurzawski eigene Schaufensterpuppen gestaltet und verkleidet werden. Der Hip Hop- und Rap-Workshop mit anschließenden Filmaufnahmen durch die Rapschool NRW und Daniel Schneider am 10. und 11. August ist bereits ausgebucht. Verschoben wurde das Angebot „Makrofotografie“ mit Peter Wehowsky auf den 14. und 15. August. Anmeldungen und weitere Informationen unter www.jugend-unter-dampf.de.

Kultur Rucksack NRW 2015 – Wir sind dabei!

Mai 29, 2015 | Jochen Brunsiek

Kulturrucksack

In den Sommerferien gibt es im Jugendwaggon und an der Bahnmeisterei ein abwechslungsreiches Programm:

Malworkshop „Zauber der Natur im Sommer“ mit Mirka Machel

Kreativworkshop „Avatar-Lebensgroß-Gestaltung lebensgroßer Puppen“ mit Horst Kurzawsky

Makrofotografie „Ein Waggon hat mehr als tausend Bilder“ mit Peter Wehowsky

Leider ausgebucht: „Hip-Hop und Rap“ mit Schneider MC von der Rapschool NRW

Leider ausgebucht: „Euer Musikvideo zum Song“ mit Schneider MC von der Rapschool NRW

Schnell anmelden! Leider ausgebucht:

Den Flyer mit allen Angeboten und der Anmeldekarte kannst Du hier herunterladen.

Dank der Unterstützung des Jugendvollzugs der JVA Herford haben wir zusätzliche Türelemente einbauen können. Dabei konnte sowohl die Tischlerei (Bearbeitung der Schichtholzplatten), Lackiererei (Aufbringung von speziellem Tafellack) wie auch die Schlosserei (Anfertigung von Laschen) mitarbeiten. Wir sind mit dem Ergebnis und der Qualität der Arbeit sehr zufrieden.

Im nächsten Schritt werden wir noch Dämmbänder (Filzoberläche) sowie Dämmplatten aufbringen.

Wir danken dem Team der JVA Herford für die freundliche Unterstützung und die gute Zusammenarbeit.

 

 

 

Winterimpressionen aus Farmbeck …

Januar 19, 2015 | Jochen Brunsiek

… aus dem Jahre 2010.

Vor genau fünf Jahren stand der Jugendwaggon bereits in Farmbeck und hat einen schneereichen Winter erlebt.
Heute ist es dagegen trocken, bei milden Temperaturen um den Gefrierpunkt. Genau das richtige Wetter, um abends nochmal im gemütlichen Waggon bei Yasmina und Horst vorbeizuschauen. Immer donnerstags zwischen 16 und 18 Uhr oder nach Absprache.

Wir wünschen Frohe Festtage

Dezember 18, 2014 | Jochen Brunsiek

Yasmina und Horst

Yasmina und Horst von  „Jugend unter Dampf“ wünschen Allen Frohe Festtage und ein gesundes und liebevolles Jahr 2015.

Horst Kurzawski verstärkt seit kurzem unsere Pädagogische Leitung Yasmina Brandauer in der offenen Jugendarbeit.

Yasmina Brandauer und Horst Kurzawski

Der Sozialpädagoge unterstützt das Projekt Jugend unter Dampf aus der Sicht eines Künstlers und durch seine Erfahrung in der offenen Jugendarbeit. Damit gibt er wertvolle inhaltliche Anregungen und übernimmt die Supervision.

– Geboren 1957 in Detmold, Dipl.-Soz.-Päd.,
– Künstlername: Tibor Varady, art-e-faktum
– Studium in Bielefeld, Studium der bildenden Künste in Hamburg, Bremen und Kassel
– Kunstpädagoge für das Schulzentrum Kalletal und der Heinrich-Drake-Hauptschule Lemgo-Brake

Aufgaben im Netzwerk

– Projekte zur „Kultur und Schule“
– Betreuung von Kindern und Jugendlichen in der offenen Jugendarbeit
– Kunstpädagogische Kurse
– Zeichenunterricht
– Kreativtechniken

Horst Kurzawski

Pädagogische Vita

– Studium an der Universität Bielefeld bei Klaus Hurrelmann
– (Sozialisationsforschung), Niklas Luhmann (Systemtheorie), Theo Schulz (Curriculums Entwicklung)
– Projekte und Mitarbeit, Pädagogischer Leiter des Projekts „Die Muckmäuser“
– Projekt-Werkstatt 2000 beim EsTA Bildungswerk Detmold, Projekt, Lebenshilfe Detmold
– Offene Jugendarbeit Schieder Schwalenberg,
– Mobile Jugendarbeit und Streetworker beim KJK, Kalletal
– Mobile Jugendarbeit bei Jugend unter Dampf, Nordlippe

 

 

Der Jugendwaggon steht wieder in Farmbeck

November 9, 2014 | Jochen Brunsiek

Nach den notwendigen technischen Instandsetzungsarbeiten steht der Jugenwaggon nun wieder an der Bahnmeisterei in Farmbeck. Jeden Donnerstag zwischen 16 und 18 Uhr sowie nach Absprache öffnet Deutschlands einziger mobiler Jugendraum auf Schienen seine Türen.

IMG_0999

Der Jugendwaggon wird wegen technischer Arbeiten bis zum nächsten Regelfahrtag am 26. Oktober im Bahnhof Bösingfeld bleiben. Unser Angebot der offenen Jugendarbeit findet trotzdem statt. Bitte meldet Euch direkt bei unserer Pädagoischen Leitung Yasmina Brandauer, um die nächsten Aktionen zu planen.

Folgende Arbeiten werden in dieser Zeit am Waggon durchgeführt:

Zum einen wird der Generator auf speziellen Silentblöcken fixiert, um die Schwingungen besser auffangen zu können. Im gleichen Zuge wird eine Pumpe an den Generator angeschlossen, um diesen mit Diesel aus dem Kraftstofftank zu versorgen.

Außerdem stehen Fristarbeiten an Bremsen an:

Wikikpedia schreibt dazu: Als sicherheitsrelevante Bauteile sind Bremsen an Schienenfahrzeugen regelmäßig zu überprüfen und instandzuhalten. Diese Arbeiten sind durch speziell qualifiziertes Personal („Bremsschlosser“) durchzuführen. Für den Bereich der nichtbundeseigenen Eisenbahnen in Deutschland gelten die Regelungen der VDV-Schrift 885 (Instandhaltungsleitfaden Bremsen und Druckluftbehälter bei den NE-Bahnen – IBD-NE) als Anerkannte Regeln der Technik. Für den Bereich der Deutschen Bahn AG bestehen Regelwerke mit ähnlichem Inhalt.

Die IBD-NE sieht derzeit vier Arten von Bremsrevisionen vor (verkürzte Darstellung):

Bremsrevision Turnus Arbeitsumfang
Br 0 bei Bedarf Funktions- und Dichtheitsprüfung. Eine Br 0 ist auszuführen, nachdem bei Arbeiten am Fahrzeug die Bremsanlage berührt wurde, zum Beispiel durch Abheben des Wagenkastens, Radsatzbearbeitung oder Austausch von Bremsbauteilen.
Br 1 1 Jahr nach der letzten Br 1, 2 oder 3
bei Güterwagen alle 2 Jahre
Besichtigung auf Zustand und einwandfreies Wirken, ggfs. Bedarfsinstandsetzung
Br 2 4 Jahre nach letzter Br 2 oder 3
bei Güterwagen im Wechsel mit Br 3 anlässlich Hauptuntersuchung
Besichtigung auf Zustand und einwandfreies Wirken, dabei auch Besichtigung der Druckluftbehälter und teilweise Zerlegung der Bremsanlage.
Br 3 bei der Hauptuntersuchung des Fahrzeugs Bremsgestänge zerlegen, Bremsbauteile aufarbeiten oder tauschen, Sicherheitsventile prüfen, Leitungen ausblasen, Druckbehälter prüfen.

WDR-Fernsehen besucht Jugendwaggon

Oktober 6, 2014 | Jochen Brunsiek

Anlässlich des Besuchs unserer NRW-Jugendministerin Ute Schäfer war auch der WDR im Extertal.

NRW-Jugendministerin Ute Schäfer zu Besuch

Oktober 6, 2014 | Jochen Brunsiek

Heute hatten wir Besuch aus Düsseldorf. Ute Schäfer, Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen hat sich nach Bösingfeld aufgemacht, um den Jugendwaggon zu besichtigen. Mit dabei waren MdL Jürgen Berghahn, VBE-Geschäftsführer Sven Oehlmann, Karl-Eitel John, Klaus Lükermann, Petra Jürgens und Julia Heiligenstühler für die Jugendförderung des Kreises Lippe sowie Thorsten Försterling und Jochen Brunsiek für das LEL-Projekt Jugend unter Dampf.

Waggonpräsentation beim WDR-Maus-Türöffnertag 2014

Oktober 3, 2014 | Jochen Brunsiek

Im Rahmen des WDR-Maus-Türöffnertags der Landeseisenbahn Lippe im Bahnhof Bösingfeld haben wir den Waggon unseren Partnern und Förderern präsentiert. Wir freuen uns, dass so viele Sponsoren und Interessierte den Weg ins Extertal gefunden haben. Hiermit möchten wir uns nochmals herzlich bei allen Beteiligten für die erfolgreiche Umsetzung des Projekts und der Veranstaltung bedanken. Nun müssen wir den Waggon weiter mit Leben füllen.

Am Montag wird der Jugendwaggon von Farmbeck nach Bösingfeld überführt. Und damit der Waggon beim WDR-Maus-Türöffnertag am 3. Oktober gut aussieht, wurde heute nochmal viel gewerkelt, geschraubt, gestrichen und geputzt.
Mit dabei waren heute Armin, Bastie, Christian, Daniel, Paula, Anna, Thorsten, Jochen und die Maus.

Ein Rückblick auf fünf Jahre „Jugend unter Dampf“

September 26, 2014 | Jochen Brunsiek

Anlässlich der Präsentation des Jugendwaggons beim WDR-Maus-Türöffnertag am 3. Oktober in Bösingfeld hat uns Jutta Kallenbach eine schöne Zeitleiste erstellt.

200920102011201220132014

Gepäcktüreinstiege erneuert

September 26, 2014 | Jochen Brunsiek

Das Sägewerk Hundertmark hat uns acht Eichenholztritte geliefert. Diese wurden von der Werkstatt Begatal der Lebenshilfe Lemgo abgerundet und geschliffen.
Nachdem Entfernen der alten Tritte hat Daniel zusammen mit Jochen die neuen Tritte angebaut.

Fortgang Lackierungsarbeiten

September 18, 2014 | Jochen Brunsiek

Die neuen Winkelbleche an den Einstiegsbereichen sowie das Dach wurden heute nochmals lackiert. Neben Armin und Yasmina war auch die kleine Karla aktiv…

Schweißarbeiten in den Eingangsbereichen

September 3, 2014 | Jochen Brunsiek

Daniel hat heute neue Bleche an die Dachüberstände der Eingangsbereiche geschweißt.

Der Hip Hop- und Rapworkshop war eine tolle Sache. Danke nochmal an Daniel von der Rapschool NRW für die tolle Arbeit und Danke an die Kids, die super mitgemacht haben.

 

 

Durch zwei Tischlermeister der JVA-Herford wurden heute die sieben Tische angeliefert, zwei Schranktüren eingebaut und zwei HPL-Kompaktplatten am Generatorraum befestigt.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wir bedanken uns herzlich bei dem engagierten Tischlerteam sowie bei der Anstaltsleitung für die tolle Zusammenarbeit.

 

Maus

 

Am_Freitag, den 3. Oktober zwischen 11 und 16 Uhr wird der Jugendwaggon im Rahmen des WDR-Maus-Türöffnertags der Landeseisenbahn Lippe im Bahnhof Bösingfeld präsentiert.

Einfach hier Anmelden und vorbeikommen.

Die Rapschool NRW hat über zwei Tage einen Hip Hop- und Rap-Workshop im Jugendwaggon angeboten. Sechs Jugendliche aus Dörentrup haben getextet, gerappt und anschließend sogar eine Video gedreht, was zeitnah auf Youtube zu sehen ist. Daniel Schneider von der Rapschool NRW hat extra sein mobiles Tonstudio im Waggon aufgebaut. Einen schönen Artikel der LZ findet Ihr hier:

LZ.2014.08.08.Seite18

Heute haben wir erstmals die Technik für den Rap- und Hip Hop-Workshop am Donnerstag getestet. Friedel, Steffi, Bastie und Jochen hatten ihren Spass…

Die Tischlerei der JVA Herford war in den letzten Wochen sehr fleißig. Heute haben wir die erste Möbellieferung per LKW erhalten. Neben 25 Hockern wurden zwei Schränke sowie eine Küchenzeile angeliefert.

Weitere Bilder der neuen Möbel folgen zeitnah

Die Gemeinden Lemgo, Dörentrup und Kalletal nehmen gemeinsam an dem Projekt „Kulturrucksack NRW“ teil.

Kultour-Grenzenlos

Am Donnerstag, den 07.08.2014 von 11 – 16 Uhr geht es daher auch im Jugendwaggon, Bahnmeisterei Farmbeck, Industriestraße 2 in 32694 Dörentrup zur Sache:

Hip Hop und Rap mit Schneider MC, Rapschool NRW

In fünf Stunden bekommt ihr von Daniel Schneider (Musiker, Autor und Produzent) alle wichtigen Informationen über Hip Hop und Rap, lernt Texte zu schreiben, schreibt einen eigenen Song und nehmt diesen zum Schluss im mobilen Tonstudio auf. Eure Songs nehmt ihr auf CD mit.

Dateils zur Anmeldung findet Ihr hier!

 

Weitere Angebote in Dörentrup:

Euer Musikvideo zum Song mit Schneider MC, Rapschool NRW

Eure CD ist aufgenommen, doch was fehlt noch zu einem richtigen Rap-Song? Genau! Ein passendes Musikvideo.

Gemeinsam mit Daniel Schneider wird die Story des Videos entwickelt und ihr bekommt eine entsprechende Einführung in die schauspielerische Darstellung eurer Geschichte.

Anschließend wird euer Video in HD-Qualität gedreht und natürlich jedem von euch für zu Hause zur Verfügung gestellt. Wenn ihr Interesse an Film und schauspielerischer Darstellung habt, seid ihr in diesem Workshop genau richtig.

Datum:        08.08.2014 von 11 – 16 Uhr im Jugendzentrum Church-Chill Bega, Katzhagen 3-5 – im Gemeindehaus neben der Kirche , 32694 Dörentrup

 

Hip Hop Tanz mit Julia Kundik, Rapschool NRW

Hier zeigt euch Julia Kundik wie´s richtig geht! Tolle Breakdancemoves kombiniert mit Elementen der verschiedensten Tanzrichtungen – ihr erarbeitet eine moderne Choreographie, die es wirklich in sich hat!

Datum:        09.08.2014 von 11 – 16 Uhr – Paul-Gerhardt-Haus, Kirche Spork-Wendlinghausen, Mittelstraße 42, 32694 Dörentrup

 

Darüber hinaus werden zwei weitere Workshops in Dörentrup durchgeführt werden:

Ich male mir die Welt, wie sie mir gefällt…* mit Mirka Machel

Lust auf Malen und Zeichnen? In diesem Workshop kannst du mit Farben und verschiedenen Techniken experimentieren. Deinen Ideen sind keine Grenzen gesetzt…

Wir malen mit Aquarellfarben, Pastellkreiden, Bunt- oder Kohlestiften. Wenn das Wetter gut ist, malen wir im Freien. Mirka Machel berät dich bei all deinen Fragen zu Bildaufbau, Farbwahl, etc. und hilft dir dabei, deine eigenen Ideen umzusetzen.

Datum:        05. – 06.08.2014 jeweils von 10.30 – 15.30 Uhr

 

Foto Story* mit Melanie Finger

Beziehungen haben wir mit vielen Menschen: unseren Freunden, unseren Eltern, der ersten großen Liebe. Aber: Wo sind meine Grenzen in einer Freundschaft? Was ist mir wichtig und was geht gar nicht? Was ist, wenn jemand meine Grenzen übertritt?

Wir wollen uns Geschichten rund um das Thema Beziehungen überlegen und diese als Fotostory „erzählen“. Es fängt alles an mit einer Idee, dann kommt ein Storyboard, das Fotoshooting und am Ende hältst du deine eigene Fotostory in der Hand.

Datum:        07. – 09.08.2014 jeweils von 10 – 15 Uhr.

 

*Anbieter ist in diesem Fall die Volkshochschule Lemgo, die sich auch um die Räumlichkeiten kümmert.

Nachdem der technische Dienst des Westfälischen Kinderdorfs „Lipperland“ aus Barntrup den kompletten Innenausbau des Jugendwaggons kostenlos übernommen hat, haben wir mit der Tischlerei des Jugendvollzugs der JVA-Herford nun einen Partner gefunden, der die noch benötigten Möbel ebenfalls kostenlos anfertigt.

Beim Besuch der beiden zuständigen Beamten wurde nochmals Maß genommen und gemeinsam das weitere Vorgehen besprochen. So sind u. a. noch Hocker, Schränke und Tische anzufertigen.

Wir freuen uns sehr über die zugesagte Unterstützung der Justizvollzugsanstalt Herford und danken bereits jetzt den Mitarbeitern der Tischlerei und der Anstaltsleitung für die Kooperation.

Kürzlich hat sich Petra Jürgens von der Jugendförderung des Kreises Lippe mit Thorsten Försterling und Jochen Brunsiek im Jugendwaggon getroffen.

Der Winter kann kommen – Billard im warmen Waggon

Januar 6, 2014 | Jochen Brunsiek

Bei der Bordtechnik konnte die Standheizung nun direkt an das 24V-Batterie-Netz angeschlossen werden. Zudem wurde ein defekter Thormowächter getauscht. Nun läuft die Heizung auch wieder auf voller Stufe!

Zum Jahresstart wurde uns ein neuwertiges Tischbillardspiel gespendet. Zukünftig könnt Ihr Euch also beim Billard messen.

Wir wünschen Frohe Weihnachten

Dezember 23, 2013 | Jochen Brunsiek

Voller Stolz blicken wir zurück auf ein ereignisreiches Jahr. Wir freuen uns über die großartige Unterstützung der vielen Freunde und Förderer unserer Projekts!
Im neuen Jahr geht es dann mit Vollgas weiter. Damit die offene Jugendarbeit in Dörentrup so bunt bleibt, wie sie ist!

Wir wünschen Ihnen und Euch Fohe Weihnachten und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2014.

Arbeiten an der Elektrik und Umzug der Spielgeräte

Dezember 21, 2013 | Jochen Brunsiek

Die Batterien für das 24 Volt-Netz wurden heute mit einem Solarcontroler versehen. Damit wollen wir der Tiefenentladung vorbeugen. Desweiteren zogen Spiele, Spielgeräte und andere wichtige Dinge der Jugendarbeit in den Jugendwaggon um.

Heute ist wieder das WeKiDo bei der Arbeit. Die Fußleisten aus Buche werden angeschraubt. Zudem sind noch Aluschienen an den Fenstern fixiert worden und das Schloß für den Generatorraum eingebaut.

Die Heizung macht es jetzt schön warm

Dezember 13, 2013 | Jochen Brunsiek

Die Heizung hat ihren ersten Langzeittest bestanden. Im Lauf der letzten Woche wurde der Fußboden verschweißt. Montag kommen die Fuß- und Fensterleisten drann…

 

Und es werde Licht – Ein Waggon voller Energie

November 23, 2013 | Jochen Brunsiek

In der vergangenen Woche wurde abermals fleißig am Waggon gearbeitet. Donnerstag hat Fa. Radio Wiemann die Lautsprecher-, Licht- und Mikrokabel an die Net-Box-Stecker von A.&H. Meyer gelötet. Am Freitag hat dann Elekto Kledtke die 230 Volt-Stecker  und die LED-Beleuchtung von BPS-Leuchten angeschlossen. Am heutigen Samstag hat Fa. Hartmann Heizungsbau die Kraftstoffleitungen für Generator und Standheizung an den Tank angebaut. Dann wurden die kompletten Kabel an die Verteilung angeschlossen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, auch wenn die Bilder der Smart-Phone-Kamera etwas dunkel ausfallen:

Kultour-GrenzenlosDie Gemeinden Lemgo, Dörentrup und Kalletal können sich über eine positive Rückmeldung des NRW – Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport freuen. Ab dem Jahr 2014 nehmen die drei Kommunen gemeinsam an dem Projekt „Kulturrucksack NRW“ teil.

Unter dem Motto „KulTour – GrenzenLOS!“ werden Jugendliche im Alter von zehn bis 14 Jahren in die bunte Welt der Kunst und Kultur geführt. Dazu werden in der Zeit vom 02. – 17.08.2014 verschiedene Workshops in den Bereichen Kunst, Musik und Film angeboten. Damit die Wartezeit nicht allzu lang wird, können die Kinder und Jugendlichen bereits vor den Sommerferien an ersten LIVE HIP HOP Workshops teilnehmen. Dazu wird Schneider MC von der RAPSCHOOL NRW die weiterführenden Schulen besuchen, um eine gemeinsame Performance zum „Kulturrucksack Song – Kultur macht Spaß“ auf die Bühne zu bringen.

Das Land Nordrhein-Westfalen startete 2012 das Programm „Kulturrucksack“, das kulturelle Bildungsangebote an außerschulischen Lernorten fördert. Es unterstützt Städte und Gemeinden darin, speziell für Zehn- bis 14-Jährige attraktive und altersgemäße Kulturangebote zu entwickeln. Die Kommunen sollen gemeinsam mit Partnern wie Jugendzentren und Museen die Inhalte für den Kulturrucksack vor Ort gestalten. Die Angebote des Kulturrucksacks sollen möglichst kostenlos sein und alle Kunst- und Kultursparten abdecken.

Nähere Informationen zu den geplanten Workshops werden hier frühzeitig bekanntgegeben.

Das WeKiDo war auch Anfang dieser Woche wieder fleißig. Der Generatorraum hat nun eine Tür. Zudem wurde alles mit der HPL-Kompaktplatte verkleidet. Außerdem wurden die Kabel für Licht, Strom, Lautsprecherboxen und Lichttechnik eingezogen.

Endspurt beim Innenausbau

November 11, 2013 | Jochen Brunsiek

Mittlerweile sind im Innenausbau fast alle Arbeiten erledigt. Die Leuchten der Fa. BPS-Leuchten sind bereits komplett aufgesetzt. In die HPL-Kompaktplatten wurden mit der Oberfräse die entsprechenden Öffnungen für die Steckerleisten und Lautsprecher eingebracht. Unter der Deck befindete sich nun eine lackiert Buchenholzleiste. Außerdem wurden die Kraftstoffleitungen vom Tank zur Standheizung sowie zum Generator verlegt.

 

Jugend unter Dampf gewinnt den Ernst-Barmeyer-Preis

November 8, 2013 | Jochen Brunsiek

Unser Projekt „Jugend unter Dampf“ ist einer von drei Gewinnern des Ernst-Barmeyer Preises. Jochen Brunsiek nahm die Urkunde und den Scheck im Wert von 500 Euro am Donnerstag, den 7. November voller Stolz entgegen.

Der Lippische Heimatbund lobt alljährlich den Ernst-Barmeyer-Preis für Kinder und Jugendarbeit –  in Erinnerung an Ernst Barmeyer (1911-1945), der in diesem Jahr – zum vierten Mal vergeben wird.
Der Lippische Heimatbund zeichnet mit diesem Preis Einzelpersonen, Gruppen oder Vereine aus, die Kindern und Jugendlichen das Anliegen der Heimatkunde und Heimatpflege näher bringen. Gedacht ist an Projekte  zur Rettung, Erhaltung oder Pflege von Zeugnissen lippischer Kultur im weitesten Sinn in den Bereichen Geschichte, Baukunst, Brauch, Volkskunst und Landschaftsgestaltung.

Der Preis in Höhe von bis zu 1.500 Euro kann einem Bewerber / einer Gruppe, einer Schulklasse verliehen werden oder auf bis zu drei Projekte aufgeteilt werden.

Treffpunkt jeden Donnerstag an der alten Bahnmeisterei

November 7, 2013 | Yasmina Brandauer

Unser Jugendtreff hat jeden Donnerstag von 16 bis 18 Uhr für Euch geöffnet. Ob im Jugendwaggon, auf dem Gelände der Bahnmeisterei oder entlang unserer Bahnstrecke in Lippe. Jugendliche ab 12 Jahre sind herzlich eingeladen!

Ich freue mich auf Euch.

Eure Yasmina

Die Fa. A. & H. Meyer aus Dörentrup hat uns Steckerleisten und Elektroverbindungen im Wert von über 550 Euro gespendet.

Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende.

A. & H. Meyer aus Dörentrup

Im nächsten Schritt werden die Steckerleisten nun eingebaut. Neben den herkömmlichen Schoku-Steckdosen werden auch XLR- und Speakon-Stecker verwendet, damit z.B. für die Rollende Disko die entsprechende Technik angeschlossen werden kann. Hierbei unterstützt uns dann die Fa. Radio Wiemann aus Dörentrup und das Medienzentrum des Kreises Lippe.

 

 

 

In der Rubrik „Magazin“ auf der LEL-Homepage steht nun ein umfangreicher und sehr interessanter Artikel von Raphael und Golo Kahlert zur Aufarbeitung des Jugendwaggons.
Hier geht es zum Artikel.

Am heutigen Sonntag haben wir bei den LipperTagen in Dörentrup den Waggon am Bahnübergang Mittelstraße präsentiert. Viele Nutzer des benachbarten Großparkplatzes machten bei uns eine Pause und informierten sich über unsere Jugendarbeit und den aktuellen Ausbauzustand des Waggons. Darüberhinaus wurden Führerstandsmitfahrten bis zum Bahnhof Dörentrup angeboten. Am späten Nachmittag wurde der Jugendwaggon dann nach Farmbeck überführt, wo er zukünftig beheimatet ist.

LipperTage in Dörentrup – Wir sind dabei

September 1, 2013 | Jochen Brunsiek

Bei den LipperTagen in Dörentrup sind wir am Sonntag, den 8. September von 12 bis 16 Uhr mit unserem Jugendwaggon am Bahnübergang Mittelstraße (in unmittelbarer Nachbarschaft zum Großparkplatz) vor Ort. Dort planen wir auch Führerstandsmitfahrten auf unserer Diesellok V2.004. Außerdem sind wir an beiden Tagen auf einem Gemeinschaftsstand mit der Gemeinde Dörentrup im Bereich des Rathauses vertreten.

Das ausführliche Programm der LipperTage findet Ihr hier.

Am Sonntag, den 25. August 2013 haben wir den Jugendwaggon im Rahmen des großen Bahnhofsfestes in Bösingfeld präsentiert. Landrat Friedel Heuwinkel übergab als Schirmherr den Waggon an die Jugendlichen. Die Bilder von Thorsten Försterling (Alberts.Architekten BDA) zeigen eindrucksvoll, wie unser Projekt die Menschen bewegt:

Der Fußboden ist fertig!

August 23, 2013 | Jochen Brunsiek

Der Waggon wird bis Sonntag nicht ganz fertig. Aber bis jetzt haben wir schon sehr viel geschafft.

Hier ein kleiner Rückblick auf die Arbeiten der vergangenen Woche:

Lackierungsarbeiten fast abgeschlossen

August 17, 2013 | Jochen Brunsiek

Die aufwendigen Lackierungsarbeiten sind zum größten Teil abgeschlossen. Auch im Innenausbau geht es weiter voran!

Baustellenupdate

August 15, 2013 | Jochen Brunsiek

Heute konnte der erste Dachanstrich fast abgeschlossen werden. Zudem laufen die Innenarbeiten Dank des Tischlerteams des WeKiDos auf Hochtouren.

Neues von der Baustelle

August 14, 2013 | Jochen Brunsiek

Nachdem gestern und heute die Lackierungsarbeiten am Dach vortgeschritten sind, wurden heute auch im Innenraum große Fortschritte gemacht. Das Team des Westfälischen Kinderdorfs hat die Arbeit aufgenommen. Zudem wurden die HPL-Platten für die Wandverkleidung der Fa. Glunz rechtzeitig geliefert!

Heute Farbarbeiten – Der Waggon wird grün…

August 12, 2013 | Jochen Brunsiek

Heute haben wir den Waggon zu 95 % grün gestrichen. Außerdem mussten noch Bleche in den Einstiegsbereichen angebracht werden.

Anschließend wurde der Waggon einige Meter im Bahnhof rangiert.

Waggonarbeiten laufen auf Hochtouren

August 11, 2013 | Jochen Brunsiek

Mittlerweile sind viele Arbeiten erledigt. Die folgende kleine Bildergallerie zeigt, was wir am vergangenen Samstag am Waggon gemacht haben.

Karosseriearbeiten am Jugendwaggon

Juli 13, 2013 | Jochen Brunsiek

Heute waren wieder viele fleißige Hände am Werk, um den Jugendwaggon auch eine schöne Hülle zu geben. Zuerst musste aber der abgängige Lack entfernt werden. Danach wurde geschruppt und die Grundierung aufgebracht. Nebenbei hat Manni weiter an der Unterkonstruktion für den Tank gearbeitet.

Und hier kann man hören, wie drei Maschinen am Werk sind!

 

Jonas,  Manni und Bernd haben die letzten Vorbereitungen für den Innenausbau getätigt.
Die letzten losen Bleche der vorhandenen Deckenverkleidung hat Jonas festgeschraubt. Überstehende Bolzen, die für die zukünftige Nutzung nicht mehr erforderlich sind, hat Manni mit seiner Flex beseitigt.

Außerdem hat Bernd den Einfüllstutzen des neuen Krafstofftanks verlegt. Manni schweißt derweil eine Trägerkonstruktion für den Kraftstoffbehälter zusammen. Von dort wird dann auch die Standheizung sowie der Genrator mit Diesel versorgt.

Baubesprechung – Materialbestellung erfolgt

Juli 2, 2013 | Jochen Brunsiek

Bei der heutigen Baubesprechung wurden die letzten vorbereitenden Maßnahmen für den Innenausbau besprochen.
Jurij Heide und Eduard Wiebe vom Westfälischen Kinderdorf, Rolf Kledtke von Kledtke Elektro- und Beleuchtungstechnik sowei Thorsten Försterling und Johanna Günkel von Alberts Architekten BDA haben gemeinsam mit Jochen Brunsiek von der LEL die abschließende Ausführung der Innenverkleidung durchgesprochen. Zum Abschluss wurden Arbeitsaufträge verteilt. Die Materialbestellung für die Innenverkleidung konnte in Auftrag gegeben werden.

Klaus Eisert, geschäftsführender Gesellschafter der Fa. PHOENIX CONTACT aus Blomberg, hat großen Anteil an der Erfolgsgeschichte unseres Jugendprojekts.

Im Mai 2009 hat er unsere Werbung für die Wiederinbetriebnahme der Begatalbahn von Barntrup nach Dörentrup im 1000 Euro unterstützt. Statt Fahrgeld konnten wir dadurch an diesem Tag viele Spenden für unser Jugendprojekt sammeln.

Im Mai 2011 hat uns Klaus Eisert mit 5000 Euro für den Waggonausbau gespendet. Dadurch konnten wir das Material für die Innendämmung sowie für die Aufarbeitung der Radsätze verwenden.

Anfang Juni 2013 sind nun nochmals 2000 Euro eingegangen. Diese Geld werden wir in die noch ausstehende Materialbeschaffung für Möbel und die Decke invistieren.

Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende, Herr Eisert und bedanken uns für Ihr regionales Engagement!

Phoenix-Contact aus Blomberg unterstützt Jugend unter Dampf

Heute war wieder viel los, am Jugendwaggon.

Ab 8:00 Uhr waren Fritz, Simon und Jochen damit beschäftigt, die Deckenfarbe zu entfernen.

Um 10 Uhr fährt dann Juri Heide vom Westfälischen Kinderdorf „Lipperland“ aus Barntrup vor. Er hat die ersten Probemöbel (Prototypen) gefertigt. Besonders pfiffig ist die Anbringung der Möbel an den Wänden durch abgesenkte  Ankerschienen.

Gegen 11 Uhr werden dann die restlichen Lagerbestände (1-Klasse-Sitze für den Gesellschaftswagen) geräumt und die Gitterboxen mit dem Stapler entladen.

Um 12 Uhr kommt Bernd dazu. Er übernimmt den technischen Einbau der Standheizung. Gemeinsam mit Matthias beratschlagt er die technische Umsetzung. Anschließend macht Manni nochmals die schweren Schiebetüren gängig und bespricht mit Matthias die Anbringung des Dieseltanks unter dem Waggon

 

 

Heute haben Raphael, Benno und Simon zuerst Platz im Waggon geschafft. Anschließend hat Simon noch die restlichen Deckenleisten abgeschraubt. Manni hat sich nochmal mit einer Flex um die schweren Schiebetüren des ehemaligen Gepäckwagens gekümmert.  Jochen und Tim haben sich derweil an die Entfernung der Deckenfarbe gemacht. Mit einem sehr guten Ergebnis. Dazu später mehr.

Am Donnerstag haben wir gemeinsam das Material für den Deckenanstrich vom Maler aus Bösingfeld abgeholt und sind dann zum Waggon zum Bahnhof gefahren.
Am Samstag ging es dann mit dem Entfernen der alten Deckenfarbe los. Wir freuen uns auf den August.

Hier ein paar Fotos von unserem Besuch in Bösingfeld:

kallenbach.medien sponsert Evaluation

Juni 13, 2013 | Jochen Brunsiek

Die aufwendige Gestaltung und den Druck der sehr gelungenen, 40-seitigen Evaluation zum Projekt Jugend unter Dampf hat die Firma kallenbach.medien aus Detmold übernommen.
Und nicht nur die Qualtität der erbrachten Leistung ist beeindruckend. Auch das Sponsoring. Firmenchef Marco Kallenbach hat uns mitgeteilt, dass er keine Rechnung für dieses einmalige Projekt schreiben wird!

Kallenbach.Medien unterstützt Jugend unter Dampf

Wir freuen uns darüber sehr und bedanken uns für die langjährige gute Zusammenarbeit mit kallenbach.medien.

Deppe-Stiftung aus Dörentrup spendet 500 Euro

Juni 13, 2013 | Jochen Brunsiek

Die Sozialstiftung Heinrich Deppe aus Dörentrup hat für den Waggoninnenausbau 500 Euro gespendet.
Wir werden diesen Betrag in die anstehenden Deckenarbeiten (Beschaffung Abbeize und Deckenfarbe) investieren.

Wir danken dem Vorstand der Deppe-Stiftung herzlich für die Unterstützung.

 

Hier haben wir einmal eine kleine Bilderauswahl zusammengestellt. Dabei wird deutlich, wie aufwendig es ist, einen mobilen Jugendraum zu schaffen.

Am 25. August werden wir den fertigen Waggon beim Bahnhofsfest in Bösingfeld präsentieren.

Wir sind kurz vor dem Ziel und danken schon heute allen Partnern und Förderen für die großartige Unterstützung.

Die Fa. Kledtke Elektro- und Beleuchtungstechnik aus Dörentrup übernimmt die Elektroarbeiten für den Waggoninnenausbau. Bereits bei der Waggonpräsentation wie auch bei der Sanierung der Bahnmeisterei in Farmbeck war Fa. Kledkte für uns im Rahmen des Sponsorings tätig.

Wir freuen uns über die großartige Unterstützung.

Fa. Kledtke Elektro und Beleuchtungstechnik unterstützt Jugend unter Dampf

Wieder eine sehr erfreuliche Nachricht:

Die Firma Glunz aus Horn-Bad Meinberg stellt uns für den Innenausbau das benötigte Material kostenfrei zur Verfügung. Wir haben uns für das Produkt Innovus Giftgrün L2446 für die Sitze und Swing White F6057 für alle Wände entschieden.

Wir bedanken uns recht herzlich für die Kooperation uns freuen uns auf gute Zusammenarbeit.

Neue Fenster für den Waggon

Mai 6, 2013 | Jochen Brunsiek

Fenstereinbau durch Manfred und Benedikt

Letzten Samstag wurden die letzten beiden neuen Fenster durch Manfred und Benedikt in den Waggon eingabaut.

 

3-D Planunge für den Innenausbau

April 22, 2013 | Jochen Brunsiek

Virtueller Rundgang durch den Waggon

April 22, 2013 | Jochen Brunsiek

19. April 2013
Virtueller Rundgang durch den Waggon, Rendering: Roberto Ovalle

Wir fahren zur MyJob-Messe nach Bad Salzuflen

Februar 28, 2013 | Jochen Brunsiek

Am Samstag, den 09. März besuchen wir die Messe myJob in Bad Salzuflen. Wer sich über seinen Traumberuf informieren möchte, der kann das bereits vorab über www.myjob-owl.de.

Abfahrt ist am Samstag, den 09. März 2013 um 14 Uhr in Farmbeck. Gegen 17 Uhr werdet Ihr wieder nach Farmbeck zurückgebracht.  Eintritt 1,- Euro. Anmeldungen über diese Homepage.

Am Samstag, den 1. Dezember rollte unser Jugendwaggon erstmals mit dem LEL-Wagenzug auf einer Fernfahrt mit. Das Ziel war die Kaiserstadt Goslar. Unser Waggon diente als Energiezentrale des Zuges. Der Generator konnte erstmals unter Belastung getestet werden. Das Zugteam war zufrieden.

Am heutigen Freitag wurde unser Jugendwaggon vom Sachverständigen geprüft und für den Eisenbahnverkehr abgenommen. Das ist ein wichtiger Schritt, denn nur so können wir zukünftig die mobile Jugendarbeit durchführen.

Die bisherigen Arbeiten haben bereits viel Zeit, Engergie und natürlich auch Geld gekostet. Wir danken daher allen Partnern, Sponsoren und Vereinaktiven, die uns bis hierher unterstützt haben.

Dieses Jahr stand der Tag der Deutschen Einheit im Zeichen der Kinder und Familien. Eine riesige Resonanz im ganzen Land gab es auf den von der Sendung mit der Maus ins Leben gerufenen „Türöffner-Tag“. Bei 361 Veranstaltungen in 234 kleinen und großen Städten konnten Kinder und Familien hinter Türen schauen, die an anderen Tagen für sie verschlossen bleiben. Am gestrigen 3. Oktober konnten Sachgeschichten, wie sie sonst sonntags um 11.30 Uhr Die Sendung mit der Maus zu sehen sind, hautnah und live erleben. Highlights vom Türöffner-Tag zeigt die Maus am kommenden Sonntag (Das Erste und KiKA, 11.30 Uhr). Weiterlesen

Am 3. Oktober 2012 nahm die Landeseisenbahn Lippe am bundesweiten Türöffner-Tag der WDR-Maus teil. Über 500 kleine und große Mausfans haben sich von unseren Eisenbahnern Lokomotiven und Eisenbahnverkehr erklären lassen. Außerdem wurden acht unserer aktiven Vereinsmitglieder von Landrat Friedel Heuwinkel mit der Ehrenamtskarte des Landes Nordreihn-Westfalen ausgezeichnet.

Wir waren da: Berufe live 2012

September 13, 2012 | Yasmina Brandauer

Hier ein kleiner Ausschnitt der Jobmesse in Detmold.

Am letzten Wochenende waren wir auf der Messe „Berufe live 2012“ bei der IHK in Detmold. Wir haben viel interessante Ausbildungsberufe kennengelernt. Toll, was sich die Firmen einfallen lassen, um sich zu präsentieren.

Hier der offizielle Link zur IHK.

Im nächsten Jahr sind wir auf jeden Fall wieder dabei. Kommst Du mit?

Berufe live 2012 – Die Ausbildungsmesse der IHK in Detmold

September 5, 2012 | Yasmina Brandauer

Am Wochenende ist die Ausbildungsmesse „Berufe live 2012“ in der IHK Detmold, und wir wollen uns informieren und ein wenig stöbern…
Am Samstag geht´los! Es gibt noch freie Plätze!

Dank unserer fleißigen Aktiven – darunter auch einige sehr motivierte Jugendliche – kann die LEL solch interessante Fahrten anbieten:

Der Besuch im Miniatur Wunderland Hamburg wird zudem jedem Beteiligten und besonders unserem mitgereisten Nachwuchs in Erinnerung bleiben. Hier Bilder unserer Fahrt im Bahnhof Hamburg:

Aktion in der Sporthalle

August 1, 2012 | Jochen Brunsiek

Jeden Donnerstag zwischen 16 und 18 Uhr treffen wir uns an der Bahnmeisterei in Farmbeck. Entweder zu Aktionen vor Ort oder wie kürzlich, bei Regenwetter zu einem Besuch in der Sporthalle in Humfeld.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nächste Woche geht es ins Freibad nach Dörentrup…

Der Jugendwaggon steht nun wieder auf seinen eigenen Drehgestellen. Dank der tatkräftigen Unterstützung des LEL-Werkstatt-Teams ist der Wagenkasten angehoben und die Ersatzdrehgestelle durch die  nun überholten Originaldrehgestelle getauscht worden. Als nächstes werden die Bremsen überprüft und angepasst. Es geht also weiter. Toll!

 

 

Im Rahmen unserer offenen Jugendarbeit haben wir die „Jugend-unter-Dampf Schulsonderfahrt“ organisiert. Über 600 Schüler aus verschiedenen Schulen Nordlippes haben an einem abwechslungsreichen Wanderstudientag zur Geschichte der Eisenbahn in Nordlippe teilgenommen.

Mit dabei waren
die Realschule Extertal mit 15 Schülern,
die Hauptschule Barntrup mit 20 Schülern,
die Grundschule Barntrup mit 270 Schülern,
die Grundschule Dörentrup-Ost mit 95 Schülern und
die Grundschule Dörentrup-West mit 201 Schülern.

Verschiedene Aktionen fanden statt:

– Historische Bahnfahrten zwischen Bösingfeld-Barntrup und Dörentrup,
– Ausstellungsbesuch „85 Jahre Extertalbahn und 115 Jahre Bahnstrecke Lemgo-Hameln“ im Kulturschuppen Barntrup,
– Streckenbau wie vor 100 Jahren – Schüler bildeten eine sogenannte Gleisbaurotte in Barntrup
– Der weite Weg zum Bahnhof – Wanderung „Rund um den Schweineberg“ von Dörentrup nach Farmbeck
– Bahnmeisterei und Jugendbahnhof Farmbeck mit vielen interessanten Spielen zum Thema Eisenbahn wie z.B. Kesselwagenziehen, Schienenbalancieren mit Draisinefahren, Kohle schaufeln und Schwellenweitwurf. Zudem war die Flotte-Lotte, das Spielmobil der Barntruper Jugendarbeit „Komm e.V.“ zu Gast

Die Jugendförderung des Kreises Lippe hat diese Veranstaltung im Rahmen der offenen Jugendarbeit finaziell unterstützt. Hierfür wie für die großartige Mitarbeit der über zwanzig aktiven Ehrenamtler bedanken wir uns recht herzlich!

Achsen eingebaut – Drehgestell 1 ist (fast) fertig

April 23, 2012 | Jochen Brunsiek

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drehgestell 1 ist fast fertig. Lediglich die Federn müssen noch Farbe erhalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen

Die beiden Achsen von Drehgestell 1 sind bereits wieder fertig überholt aus Hameln von Fa. Kaminski zurück in Bösingfeld angekommen. Am kommenden Wochenende sollen sie eingebaut werden. Leider ist das zweite Paar irreperabel. Daher müssen aus dem „Ersatzgepäckwagen“ zwei gleichwertige Achsen ausgebaut und zu Fa. Kaminski transportiert werden.
Trotz dieses erneuten Rückschlages sind unsere Aktiven weiterhin fleißig und motiviert. Schließlich geht der entgültige  Innenausbau los, sobald das Fahrzeug wieder auf seinen eigenen Drehgestellen steht.
Die Projektverantwortlichen sagen deshalb: Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!

Waggon in „Meisterhand“

April 18, 2012 | Jochen Brunsiek

Tischlermeister Stefan Spiegel arbeitet zusammen mit seinem Team weiterhin an der Innenverkleidung des ursprünglichen Packwagens. Durch einen Fahrzeugbrand waren einige Meter Innenverkleidung vor vielen Jahren zerstört worden. Nun ist Stefan zuversichtlich, die Grundlage für den zukünftigen Innenausbau „Jugendwaggon“ fertigzustellen. Den wird dann das Westfälische Kinderdorf „Lipperland“ aus Barntrup durchführen.

„Abfahrt“ immer donnerstags um 16 Uhr

Februar 16, 2012 | Yasmina Brandauer

Unser Jugendtreff hat jeden Donnerstag von 16 bis 18 Uhr für Euch geöffnet.
Ob im Jugendwaggon, auf dem Gelände der ehemaligen Kohlehandlung oder endlang unserer Bahnstrecke.
Jugendliche ab 12 Jahre sind herzlich eingeladen!

Eure Yasmina!

Das folgende Angebot wird leider nicht angeboten. Die Mindestteilnehmerzahl wurde nicht erreicht!

Am Sonntag, den 4. März fahren wir in das interaktive „SPOORWEGMUSEUM“ nach Utrecht. Ein großartiges Erlebnis für die ganze Familie. Weitere Infos zum Museum auch unter Wikipedia.

Am gleichen Tag findet zudem die große „ONTRAXS-Modellbaumesse“ statt.  Hagen von Ortloff berichtet im vergangenen Jahr in seiner Sendung „Eisenbahn Romantik“ darüber.

Abfahrt um 7 Uhr ab Bösingfeld Bhf. Fahrtzeit ca. 5 h. Die genaue Fahrtroute sowie Einstiegsmöglichkeiten werden hier rechtzeitig bekannt gegeben. Aufenthalt zur Besichtigung ca. 4,5 Stunden.

Fahrpreis incl. Busfahrt, Verpflegung und Eintritt:

Jugendliche: 20 Euro
Erwachsene: 45 Euro
Vereinsmitglieder der LEL: 40 Euro

Reservierungen und Vorabüberweisungen sind erforderlich. Telefon 01805 / 012885, Mo.-Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr (max. 14 Cent/min aus dem dt. Festnetz, max 42. Cent/min aus Mobilfunknetzen). Oder per Email hier. Vorabüberweisung auf das Konto 8009391 der Sparkasse Lemgo (48250110) ist erforderlich. Jugendliche unter 14 Jahre nur in Beleitung eines Erziehungsberechtigten.

Falls die Mindestteilnehmerzahl wurde leider nicht erreicht. Daher müssen wir die Fahrt leider absagen.

Drehgestell Nr. 1 ist schon schön schwarz

Februar 6, 2012 | Jochen Brunsiek

Wir müssen nicht frieren. Trotz eisiger Temperaturen können wir an den Drehgestellen in der warmen Werkstatthalle weiterarbeiten. Neben den fleißigen Helfern danken wir natürlich besonders unserem Gastgeber, der VBE!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Die Grundierung wird nun schon von der schwarzen Farbe überdeckt!

 

Drehgestelle werden geputzt

Januar 16, 2012 | Jochen Brunsiek

 

Drehgestell wird in VBE-Werkstatt geputztVincent, Manuel und Nils  haben in Bösingfeld wieder ganze Arbeit geleistet. In der VBE-Werkstatthalle wurde am vergangenen Samstag kräftig an den Drehgestellen gewerkelt. Diese müssen gesäubert und technisch überholt werden. Anschließend erhalten sie noch einen schwarzen Anstrich. Unterdessen werden sich die Achsen des über 80-jährigen Waggons demnächst auf den Weg zu Firma Kaminski in Hameln machen, um überarbeitet zu werden.

Winterspiele

Januar 8, 2012 | Yasmina Brandauer

Durch das schlechte Wetter haben wir neue Spiele entwickelt.
Mit allem was wir auf dem Gelände finden könnten, gehts mit neuen Ideen weiter ans Werk.
Heiße Tees und Snacks stehen auch bereit.

Winter steht vor der Tür…

Dezember 10, 2011 | Yasmina Brandauer

Langsam wir es richtig kalt draußen, und wir machen es uns Donnerstags im Schlaf Waggon gemütlich.
Nach und nach haben wir Spiele entwickelt um uns bei stürmischen Wetter die Zeit in unseren vier Wänden zu vertreiben.
Mit kecksen warmen Tee und lustigen Gesprächen kann Weihnachten bald kommen.

„Übung macht den Meister“

November 9, 2011 | Yasmina Brandauer

BumerangsDie fast fertig gestellten Bumerangs sehen nicht nur schon spitze aus, sondern haben ihren „erst Flug“ schon überstanden.
Jetzt kann man jedoch rings um Farmbecks Bahnhof das ein oder andere Flugobjekt in den Bäumen bewundern…
Weiterhin wird Donnerstags ab 16 Uhr tüchtig geübt.

Bumerangworkshop in den Herbstferein

Oktober 24, 2011 | Jochen Brunsiek

Am 27. Oktober und 3. November jeweils um 16 Uhr findet in der Bahnmeisterei Farmbeck (Industriestraße 2 – 32694 Dörentrup) ein Bumerangworkshop statt. Hier könnt Ihr Euren eigenen Bumerang bauen und dannach selbst ausprobieren. Werkzeuge und Bumerangrohling wird Euch gestellt.

Drehgestelle des Jugendwaggons in Aufarbeitung

Oktober 24, 2011 | Jochen Brunsiek

Die Drehgestelle des Speisewagens sind nach Aufarbeitung wieder eingebaut worden. Im gleichen Zuge wurden die Drehgestelle des Jugendwaggons ausgebaut und übergangsweise durch Tauschdrehgestelle ersetzt. Dank des Einsatzes der LEL-Aktiven, die am letzten Samstag bis um 23:30 Uhr in der Werkstatt diese großartige Pensum geleistet haben, ist die Lauffähigkeit des Waggons in greifbare Nähe gerückt. Im nächsten Schritt wird der ganze Fahrwerk  gereinigt. Danach werden die Achsen ausgebaut und zur Firma Kaminski nach Hameln zur Aufarbeitung gebracht.

Wir waren beim „Markt der Möglichkeiten“

Oktober 21, 2011 | Jochen Brunsiek

Das Ehrenamtsbüro des Kreises Lippe hatte am 23. Oktober  zum 2. Markt der Möglichkeiten in die Lemgoer Lipperlandhalle ein. Und Jugend unter Dampf war dabei! Am großen LEL-Stand gab es viel über unser Projekt und die Angebote der LEL zu erfahren.

Herbstwind

Oktober 16, 2011 | Yasmina Brandauer

Durch den Herbstwind am letzten Donnerstag, hatten wir gute Chancen die neuen Drachen richtig fliegen zu lassen.
Das muss noch ein wenig geübt werden, aber der Herbst hat ja auch gerade erst angefangen! Und dann kann man bald Donnerstags an Farmbecks Himmel bunte Drachen bewundern.

Programm Herbst bis Winter

Oktober 3, 2011 | Jochen Brunsiek

Unser Programm bis zum Jahresende:

Oktober – Flugobjekte für den Wind – Lenkdrachenaktionen und Bumerangworkshop in den Herbstferien

November – Gestaltung Innenräume – Techniken auf Papier und Folie

Dezember – Schlittenfahren bis Schlittschuhlaufen – Aktionen mit Vorankündigung

 

Bei Jugend unter Dampf, dem Jugendtreff der Landeseisenbahn Lippe in Dörentrup, steht der Herbst ganz im Namen von Flugobjekten. Dank einer Spende von vier Lenkdrachen durch Vereinsmitglied Jürgen Traub aus Rinteln – www.traubshop.de – können die Jugendlichen nun jeden Donnerstag zwischen 16 und 18 Uhr Ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

Jugendmitarbeiterin Yasmina Brandauer freute sich sehr über das Geschenk des Modellbauhändlers Traub: „In den nächsten Wochen werden wir uns verstärkt mit Flugobjekten beschäftigen.“ So wird in den Herbstferien zudem ein Bumerangworkshop angeboten. Unter Anleitung kann dann ein eigener Bumerang gebaut werden, der im Anschluss in der Praxis getestet wird.

Zufällig fand an dem Aktionstag noch eine Sonderzugfahrt der LEL statt, welches einige Jugendliche zur Lokführerstandsmitfahrt nutzten durften.

 

Dank Tischlermeister Stefan Spiegel aus Aerzen – www.tischlerei-spiegel.de kommen die Rohbauarbeiten im Jugendwaggon weiter voran. Zusammen mit der LEL- Jugend und Aktiven wurde am vergangenen Samstag die Einhausung für den Generator fertiggestellt.

Jetzt muss der Raum noch speziell gedämmt werden. Als Grundlage für den speziellen Fußboden für Reisezugwagen der Fa. Nora wurden Holzplatten ausgelegt und verschraubt. In diesem Zusammenhang möchten wir Holzland Rehm aus Lemgo für die günstigen Einkauskonditionen danken.

Als nächstes werden die neuen Fenster eingebaut. Es folgt die Überarbeitung und Abnahme der Drehgestelle, sobald die parallel aufenden Unterbauarbeiten am Speisewagen abgeschlossen sind.

Grillen bei schönem Wetter

August 15, 2011 | Yasmina Brandauer

Letzten Donnerstag haben wir in einer kleinen Runde zum ersten mal unseren Grill eingeweiht.

Zu erst sind wir gemeinsam einkaufen gegangen und haben uns die besten Sachen aus dem Supermarkt ausgesucht.

Danach haben wir mit vereinten Kräften den Grill angeschmissen.

Bei schönem Wetter gab es herzhafte Würstchen mit Beilage.

 

 

Sommerprogramm – Waveboardfahren

Juli 4, 2011 | Jochen Brunsiek

Jeden Donnerstag ab 16 Uhr könnt Ihr bei uns ziemlich viel ausprobieren. Mittlerweile haben wir ein Waveboard angeschafft, womit Ihr richtig loslegen könnt. Yasmina hat das schon gut drauf…

 

 

Die Jugendförderung des Kreises Lippe ist ein sehr wichtiger Partner und Förderer unseres Projekts „Jugend unter Dampf“. Beim diesjährigen Jugenhilfetag vom 07. bis 09. Juni in Stuttgart präsentierten die Mitarbeiterinnen des Kreises u. a. unser Projekt anderen Jugendeinrichtungen aus dem Bundesgebiet. Hierfür wurde das vorhandene Kurzkonzept nochmals überarbeitet und mit aktuellen Inhalten versehen. Hier geht es zum Flyerdownload (1,8 MB).

Die LEL sagt danke für den Einsatz!

Rückblick auf sonnige Jugendferientage 2011

Mai 2, 2011 | Jochen Brunsiek

 

Die diesjährigen Jugendferientage in Farmbeck waren Dank der regen Beteiligung und der tatkräftigen Unterstützung von vielen ehrenamtlichen Helfern ein großer Erfolg. Yasmina Brandauer und Jochen Brunsiek  von „Jugend unter Dampf“ ziehen daher ein positives Fazit! Weiterlesen

Bahnhof Farmbeck – Yasminas Einstieg

April 8, 2011 | Jochen Brunsiek

Yasmina betreut als pädagoische Mitarbeiterin die offene Jugendarbeit der Landeseisenbahn Lippe. Im Moment ist der ehemalige Bauzuwagen der Deutschen Bahn unser Domizil. Schaut einfach mal vorbei…

Was geht ab, jeden Donnerstag im Jugendtreff?!

März 22, 2011 | Yasmina Brandauer

Jeden Donnerstag von 16 Uhr bis 18 Uhr können wir folgende Angebote in der Bahnmeisterei, dem Jugendtreff in Farmbeck für und mit Euch organisieren:

Filme Abende,  Disco Nights, Dart-Tuniere,  Spiele-Abende,  Lagerfeuer,  malen, basteln, werken,  Basketball Contest, Draisienenfahrten,  Fahrrad Touren,  Playstation/ Sing Star Abende,  Grillen und Chillen

Dazu noch Sonderangebote wie zum Beispiel : Kino Ausflug, fahren mit der Bahn, oder wir besuchen eine andere Stadt.

Donnerstag in Dörentrup  ist „Jugend-unter-Dampf“-Tag. Kommt vorbei und startet durch!

Lüftungsblech eingebaut

März 17, 2011 | Jochen Brunsiek

Wir haben nun das Lüftungsblech eingebaut. Unser Metallbauer Daniel hat das mit seiner CNC-Maschine aus einem einfachen, glatten Blech herausgearbeitet. Anschließend wurde das Blech entfettet und von Matthias zweimal grundiert. Zum Abschluß wurde es von Andreas in die ehemalige Fensteröffnung eingeschweißt. Jetzt fehlt nur noch die Farbe.

Da hinter dem ehemaligen Fenster zukünftig der Diesel-Generator stehen wird, wurde eine entsprechende Be- und Entlüftung erforderlich. Damit es nicht hineinregnet, haben wir dieses Blech eingebaut!

Jeden Donnerstag um 16 Uhr gibt es in der Bahnmeisterei Farmbeck viel zu entdecken. Kommt einfach und lernt das Projekt Jugend unter Dampf und Yasmina kennen. Weitersagen!

Holztüren bekommen Schutz

Februar 6, 2011 | Jochen Brunsiek

Im Inneren des Jugendwaggons wird schon kräftig gewerkelt. Zuerst müssen alte Elemente ausgebaut werden, damit z.B. der Generator seinen zugedachten Platz bekommen kann. Das Holzfutter der Übergangstüren sind vom Westfälischen Kinderdorf vorbereitet worden. Raphael versorgt auf diesem Bild eine dieser Türen gerade mit Holzschutzfarbe. Jeden Samstag von 10 bis 16 Uhr wird jetzt im Waggon am Standort Bösingfeld gearbeitet. Besucher sind herzlich willkommen!

Generator angekommen – Energieversorgung gesichert!

Januar 17, 2011 | Jochen Brunsiek

Nachdem wir bereits im vergangenen Jahr den Generator aus Bundeswehraltbeständen über Ebay ersteigert haben, wurde er nun angeliefert. Der Stromerzeuger hat eine Leistung von 12kV und wird nun in die Innenausbauplanung integriert.

Neuauflage Jugendferientage in den Osterferien

Januar 4, 2011 | Jochen Brunsiek

Am Donnerstag, den 28. und Freitag, den 29. April wollen wir wieder die Jugenferientage veranstalten. Im Moment wird im Hintergrund schon fleißig darauf hingearbeitet. Näheres dazu findet Ihr demnächst auf dieser Seite.


  • Eine Initiative der LEL e.V.

    LEL e.V.
  • Schirmherr Dr. Axel Lehmann