„Wisst Ihr eigentlich, wie die elektrische Eisenbahn funktioniert“? Ausführliche Erläuterungen zum Auftakt des Zukunftstages hierzu konnte Bernd Tünnermann während der 75-minütigen Inspektionsfahrt im Turmtriebwagen auf der Extertalbahn geben. Bei den Verkehrsbetrieben Extertral (VBE) und bei uns (LEL) waren acht Schüler der Sekundarschule Nordlippe zu Gast. „Ab Oktober starten wir ein gemeinsames MINT-Projekt. Im Rahmen des Zukunftstages konnten die Schüler der Klasse 8 schon mal die VBE und die LEL näher kennenlernen“, so Schulleiter Peter Wehrmann. Über die vielfältigen Betätigungsfelder der VBE im Bereich Logistik, Busverkehr, Eisenbahnverkehr und Werkstatt konnten sich die Schüler unter der Führung der Auszubildenden für Fahrdienst Friederike Klages von der Karl Köhne Omnibusbetriebe GmbH dann ausführlich informieren. „Wir nutzen den Zukunftstag, um verschiedene Berufe vorzustellen. Zwar ist das Unternehmen VBE bekannt, nicht aber alle hier angebotenen Berufsfelder und Ausbildungsmöglichkeiten“, so VBE-Geschäftsführer Sven Oehlmann. Für uns hat dann Bernd Tünnermann außerdem noch den historischen Fuhrpark erläutert. Die Dampflok LIPPERLAND wird u.a. einige ihrer Teile für das gemeinsame MINT-Projekt für Aufarbeitungsarbeiten ab Oktober zur Verfügung stellen. Die Schlosserarbeiten in der Werkstatt waren dann neben der Bahnfahrt ein weiterer Höhepunkt für die Jugendlichen. „Die Schüler konnten hier ihre Fingerfertigkeit unter Beweis stellen und waren sehr motiviert“, so Jochen Brunsiek von „Jugend unter Dampf“, der diese Veranstaltung gemeinsam mit Friederike Klages geplant hatte.

 

 


  • Eine Initiative der LEL e.V.

    LEL e.V.
  • Schirmherr Dr. Axel Lehmann

  • Förderer